England

England 2018 Tag 3 Greenwich Empfehlung

An unserem 3. Tag waren wir in Greenwich. Zuerst ging es durch den Greenwich Park zum Royal Observatory. Von hier aus hatten wir einen tollen Blick auf die Skyline von London. Dann haben wir das astronomische Museum erkundet und sind alle genau um 12 Uhr über die Meridian Line gesprungen. Das war sehr lustig, aber die Zeit ist nicht stehen geblieben, wie bei der Geschichte im Englischbuch. 

Danach gingen wir zum Greenwich Market. In der Markthalle gab es viele Spezialitäten aus allen Ländern der Welt aber auch Homemade Potato Chips aus England. Am besten war der Sweet Shop mit allen Arten von Süßigkeiten.

In unmittelbarer Nähe zum Markt steht auch die aus unserem Englischbuch bekannte Cutty Sark. Das ist ein zum Museum umgebauter Handelssegler direkt an der Themse. Dort haben wir wieder eine Rallye gemacht und so erfahren, dass die Cutty Sark um 1870 das schnellste Segelschiff der Welt war, das in 74 Tagen Tee von China nach London bringen konnte. Das Cutty Sark Museum hat uns sehr gefallen, weil es viel größer und viel spannender war als wir erwartet hatten. Z.B. konnte man an vier Computerbildschirmen mit vier Schülern gleichzeitig versuchen, die Rekordfahrt von Captain George Moodie von China nach London mit seinem eigenen Schiff zu unterbieten. 

Anschließend sind wir noch zur Themse gegangen, bevor es dann zurück zum Bus und nach Herne Bay ging.

Finja, Johannes, Justin, Nico

 

Letzte Änderung amMontag, 08 Oktober 2018 13:58
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok