Ehemalige

Ehemalige (21)

Nachruf Hans Jürgen Busch (1940-2020

HANS JÜRGEN BUSCH
*11.07.1940 †31.05.2020

Am 31. Mai ist Hans Jürgen Busch, der langjährige Schulleiter des Heinrich-Heine-Gymnasiums, verstorben. Er übernahm diese, „seine“ Schule im September 1975 in der schwierigen Phase des Aufbaus von Herrn Dr. Fritz Hofmann und führte sie viele Jahre hindurch bis zu seinem Abschied am 31. Januar 2005. Damit war er sowohl einer der jüngsten Schulleiter Nordrhein-Westfalens wie auch ein besonders langjähriger.

Sein Führungsstil war für alle, die ihm begegneten, nicht immer einfach, aber stets von der Idee bestimmt, alles in den Dienst der Fortentwicklung „seiner“ Schule auf möglichst hohem Niveau zu stellen. Er scheute dabei keinen Konflikt, nicht mit Kollegen, nicht mit Eltern, Schülern, vorgesetzten Dienstbehörden und der Politik. So erstrebenswert seine Ziele waren, so gut konnte man mit ihm über den Weg dorthin streiten. Einmal zu einem Kompromiss gekommen, war auf seine Unterstützung absoluter Verlass.

Er liebte seine Rolle als Schulleiter, aber er hatte immer ein Problem damit, in der Öffentlichkeit zu stehen. Wo immer das nötig wurde, wie z.B. bei Abiturfeierlichkeiten, verursachte das bei ihm große Unruhe. Das hinderte ihn nicht daran, seine gefürchteten Reden zu halten. Immer zwei: eine „kurze“ Begrüßung nicht unter einer halben Stunde, und die deutlich längere Rede zum Abschluss der Veranstaltung. Auch wird vielen seiner ehemaligen Schülerinnen und Schüler in Erinnerung bleiben, wie er sie der Poesie dadurch näher brachte, indem jedes Zu-Spät-Kommen mit dem Auswendiglernen eines Gedichtes geahndet wurde, so wie alle, die ihm auffielen, weil sie sich zu nahe kamen, einen Minnegesang rezitieren durften.

Als Kind der letzten Kriegs- und ersten Nachkriegsjahre war ihm die Aussöhnung mit unseren Nachbarn und insbesondere die Beziehung zu Israel ein persönliches Anliegen. Daher unterstützte er engagiert den Schüleraustausch mit allen unseren Partnerschulen, insbesondere aber den mit Frankreich und Israel, letzteren auch durch seine Mitarbeit im Netanyaverein, gemeinsam mit seinem Amtsvorgänger Dr. Hofmann. In diesem Zusammenhang ist auch die Wertschätzung zu sehen, die er der Teilnahme des Heinrich-Heine-Gymnasiums an Aktionen der Kriegsgräberfürsorge beimaß, unter anderem der jährlichen Aktion auf dem Soldatenfriedhof in Ysselstein.

Sein hoher Anspruch an den Bildungsauftrag eines Gymnasiums wurde immer begleitet von großem Interesse am kulturellen Leben der Schule. Die Theater-AG lag ihm ebenso sehr am Herzen wie alle sportlichen Aktivitäten, Schulfeste, Jubiläen bis hin zum persönlichen Wohl der Kolleginnen und Kollegen. Herr Busch liebte Literatur, er las nicht, er verschlang sie, auch weil er über die Gabe des Querlesens verfügte. Nicht selten wurde seine Anteilnahme am Wohlergehen seiner Mitarbeiter daher begleitet von den gefürchteten Fragen danach, ob man „auch schon gelesen habe“.
Hans Jürgen Busch hat das Heinrich-Heine-Gymnasium entscheidend geprägt, und allen, die in den fast 40 Jahren seiner Tätigkeit mit ihm zusammengearbeitet haben, wir er in intensiver Erinnerung bleiben.

Dr. Udo Brenk

weiterlesen ...

Ehemaligenturnier 2019

DAS EHEMALIGENTURNIER IM FUßBALL AM HEINRICH-HEINE GYMNASIUM STEHT AN!

Datum: Samstag 05.10.2019
Zeit: 9:00 - 14:00 Uhr
Ort: Sporthalle am HHG

Bitte gebt diese Information auch an alle bekannten Ehemaligen weiter, die vielleicht am Turnier teilnehmen wollen. Es dürfen sich gerne Jahrgänge zusammenschließen, wenn sonst die Teamgröße von 5 SpielerInnen nicht erreicht wird.
Bitte gebt möglichst bald eine Rückmeldung, ob ihr teilnehmt:
Online-Umfrage: https://terminplaner4.dfn.de/cpZuDAdYkAvCUoKS
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Oberstufe sorgt für Verpflegung und natürlich treten Teams der aktuellen Oberstufe und auch ein Lehrer-Team an. Parallel findet wie jedes Jahr das Ehemaligentreffen statt. Wir freuen uns möglichst viele Ehemalige auf dem Spielfeld und auf der Tribüne wieder zu sehen.

weiterlesen ...

Nachruf Reinhold Gottsheim (21.03.1948 – 22.11.2018)

Heute erhielt ich die traurige Nachricht, dass unser ehemaliger Kollege Reinhold Gottsheim verstorben ist.
Reinhold Gottsheim ist noch vielen Kollegen, aber vor allem etlichen Schülergenerationen und damit auch vielen Eltern ein Begriff.
Reinhold Gottsheim war 35 Jahre in seinen Fächern Mathematik und Physik ein sehr engagierter und gewissenhafter - bisweilen auch pedantischer - Lehrer.
Reinhold Gottsheim war langjährig Fachkonferenzvorsitzender der Mathematik und Vorsitzender des Lehrerrats. Das zeigt durchaus seine Beliebtheit und Wertschätzung im Kollegium.
Auch die Schüler wussten Reinhold Gottsheim als Lehrer und Mensch zu schätzen, wenn mancher auch mal mit dessen Sprechtempo etwas haderte.
Herr Gottsheim hatte ein stark ausgeprägtes Gerechtigkeitsbedürfnis. Die langjährigen Kollegen, vor allem die in seinem engeren Bekannten- und Freundeskreis, lernten immer mehr seine menschlich emotionale und humorvolle Seite kennen und schätzen.
Reinhold Gottsheims Leben war von großer Konstanz und Prinzipientreue geprägt.
So wohnte er während der gesamten HHG-Zeit im Langenacker und kam bei Wind und Wetter - ja auch im tiefsten Winter – mit seinem Fahrrad zur Schule. Sein größtes Hobby war bis zuletzt die Astronomie: Wer durch sein Fernrohr die Jupitermonde gesehen hat, begleitet von begeisterten Vorträgen, wird das als beeindruckendes Erlebnis nie vergessen.
Reinhold Gottsheim gehörte auch einem Kochclub von befreundeten Kollegen an.
Leider befielen ihn in den letzten Jahren äußerst unwahrscheinliche Krankheiten, die er aber tapfer ertrug – teilweise durchaus mit Galgenhumor.
Reinhold Gottsheim hinterlässt eine traurige Lücke.
Er hat auf seine Art das Heinrich-Heine-Gymnasium geprägt und sich damit um die Schule verdient gemacht. Wir trauern um ihn.

Ulrich Groner

weiterlesen ...

Ehemaligenturnier 2018

Das Ehemaligenturnier im Fußball am Heinrich-Heine-Gymnasium steht wieder an

Datum: Samstag, 22.September 2018
Zeit: 9.00 - ca.14.00Uhr
Ort: Sporthalle am HHG

Bitte gebt diese Information wie immer auch an andere euch bekannte Ehemaligenkicker weiter. Wenn ihr weniger als fünf Teammitglieder seid, dann sind auch Zusammenschlüsse von Jahrgängen erwünscht.

Bitte gebt möglichst bald Rückmeldung, ob und mit wie vielen Spielern ihr kommt:
Doodle-Umfrage: https://beta.doodle.com/poll/2d9wv2whgz9s647g
Em@il: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns wie immer auf möglichst viele ehemalige Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Jahrgangs-
mannschaften antreten. Teams unserer Oberstufe und die Lehrermannschaft sind natürlich auch dabei.

An diesem Tage findet neben dem Turnier auch das Ehemaligentreffen statt. Die Oberstufe sorgt parallel für Verpflegung, während alle anderen Ehemaligen zum Zuschauen und Klönen eingeladen sind.

weiterlesen ...

Premiere beim Ehemaligenturnier 2017

Es ist passiert: zum ersten Mal konnte der Grentz-Cup vom Vorjahressieger verteidigt werden.
Dieses Kunststück gelang dem Abi Jahrgang 2013 G8.
Nach einer besonders in der Gruppe D torreichen Vorrunde spielten die vier erstplatzierten Team die Halbfinals aus. Dabei zog auch Abi 2016 ins Finale ein. Nach einem spannenden Match überreichte wie immer Herr Grentz den Pokal.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.